Meine Heimat Hattingen

Ich bin ein Stahlarbeiterkind – aufgewachsen in Hattingen, neben der Henrichshütte. Mein Vater verdiente – wie fast alle Einwohner der Stadt in den 1950er und 60er Jahren – auf der Hütte das Geld, was wir zum Leben brauchten. Wir lebten zu viert in einer „Hüttenwohnung“ im Heggerfeld mit einem winzig kleinen Bad und einem Fenster im schrägen Dach durch das ich nur schauen konnte, wenn ich auf die Toilette stieg. Ich ging in den Werkskindergarten der Hütte und staunte jedes Mal über den roten Himmel, wenn die Stahlkocher einen Abstich machten. Meine Mutter sagte dann immer, dass die Engel im Himmel backen. Jedes Jahr am 1. Mai zog ich an der Hand meines Vaters in einem beeindruckenden Marsch der Stahlarbeiter den Hüttenberg hinauf in die Stadt zur Maikundgebung.

 

Im Zuge des Niedergangs der Kohle- und Schwerindustrie im Ruhrgebiet wurde die Hütte 1987 gegen erheblichen Widerstand stillgelegt. Ich erinnere mich an phantasievolle Arbeitskämpfe in den 1980er Jahren, bei denen ich als aktive Gewerkschafterin mittendrin stand. Die Zukunfts- und Existenzängste einer ganzen Stadt waren deutlich zu spüren und gingen mir oft sehr nah. Wie gut, dass mein Vater nicht mehr erleben musste, dass aller Widerstand nicht zum gewünschten Erfolg führte.

 

Wenn ich heute durch die schöne Altstadt spaziere denke ich oft darüber nach und freue mich, dass Hattingen auch nach dem sogenannten Strukturwandel eine liebenswerte Stadt geblieben ist. Liebenswert im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gibt noch eine andere Geschichte, die mich mit Hattingen verbindet: eine Holzbank auf der Fußgängerbrücke über die Martin-Luther-Straße. Auf dieser Bank verbrachte ich mit meinem zukünftigen Ehemann eine ganze Nacht. Nein, nicht so wie Sie jetzt vielleicht denken mögen… Hoch über der Straße haben wir stundenlang erzählt und geredet, Zeit und Raum vergessen und uns dabei kennen und lieben gelernt.

Eine Erinnerung von Brigitte

2 Bewertungen

  1. backen

    „…dass die Engel im Himmel backen“, haha, das ist ja süß, das hab ich noch nie gehört!

    Schön erzählt, das alles hier.

  2. Engelken

    Die Engel im Himmel backen….
    Das habe ich in meiner Kindheit auch oft gehört,
    SCHEINT EIN BELIEBTES WORTSPIEL im Pott zu sein,
    Früher (40 JAHRE) wurde ich auch immer mit 13 jahren

    BACKFISCH genannt…(Teenager)

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.