Langenbrahm

Frühjahr 1988

Das Gelände der ehemaligen Zeche Langenbrahm wurde damals überwiegend als Gewerbegebiet benutzt. Auch die Fotoagentur Anthrazit war dort zu Beginn der 80er Jahre mal ansässig. Im Frühjahr 1988 habe ich das Gelände als Location für ein Fotoshooting für das Plakatmotiv zur Inszenierung von Kasimir und Karoline von Ödön von Horváth vorgeschlagen. Habe dann dort einen Vormittag mit den Schauspielern und dem Regieteam des ‚Jungen Theater in der Casa Nova‘ verschiedene Motive fotografiert. Inzwischen sind die alten Gebäude abgerissen worden. Heute befindet sich dort ein neues Wohngebiet.                   Mein original Kleinbildnegativ ist seit Jahren im Bestand des Fotoarchiv Ruhr Museum.

Eine Erinnerung von Jürgen Leiendecker

3 Bewertungen

  1. Aufregend

    Das Foto ist absolut aufregend!!!
    CasaNova – das war super! Gibt´s nicht mehr, oder?

  2. Außergewöhnlich! Ein tolles Zeitdokument.

  3. Das Spannende an dem Foto ist für mich, dass es aussieht wie die Ruhrgebietsfotos (1) von Albert Renger-Patzsch (2), nur dass diese um 1928 entstanden sind, also 60 Jahre vorher. Ein Dokument des Stillstands?
    ——————————————-
    (1) Diese Fotos wurden 1982 unter dem Titel „Ruhrgebietslandschaften 1927 -1935“ als Buch veröffentlicht. Das Buch ist leider vergriffen. Zu einer aktuellen Ausstellung s. https://www.pinakothek.de/ruhrgebietslandschaften
    (2) zum Fotografen: https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Renger-Patzsch

    Derzeit aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde mit 83 Fotografien

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Langenbrahmstraße 
45133 Essen
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.