Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

1871 / 1966 / 2010

1871 wird die Zeche ‚Unser Fritz‘ gegründet, aber bereits 1928 stillgelegt. 1966 richtet der Künstler Helmut Bettenhausen sein Atelier im ehemaligen Beamten- und Kauengebäude ein und legt damit den Grundstock für die Künstlerzeche, die bis heute eine Gemeinschaft von Künstlerinnen und Künstlern beherbergt sowie Ausstellungen, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen ausrichtet, auch in dem kathedralenartigen Maschinenhaus, das 2010 zu einer Veranstaltungshalle umgebaut worden ist. Was hat man hier nicht alles erlebt! – Legendäre Ausstellungen, Performances, Konzerte, Heringsessen…

Eine Erinnerung von Volker Eichener

2 Bewertungen

  1. Unser-Fritz-Besuch

    Wer sich für das Ruhrgebiet und seine Menschen interessiert, sollte unbedingt diesen außergewöhnlichen Ort besuchen. Ich bin hier oft zu Gast – mein liebster Gesprächspartner – natürlich Helmut Bettenhausen, ein echter Zeitzeuge, der noch viel aus jenen Tagen erzählen kann, als es im Revier nach Kohle und Koks roch. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, auf Unser Fritz geht es um das facettenreiche und spannende Thema Kunst. Wie gesagt, ein Besuch lohnt sich immer.

  2. unterschreiben

    Ich war auch schon dort, ich kann alles nur unterschreiben, was hier zu lesen ist!

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Künstlerzeche 10
44653 Herne
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.