Städtepartnerschaft Bottrop – Tourcoing

seit 1967

Bottrop hat 6 Partnerkommunen:
in Europa Tourcoing (1967), Blackpool (1980), Veszprem (1987), Gleiwitz (2007)
und in Deutschland Merseburg und Berlin-Mitte

laut Bottrop.de:
1962 wurden in Tourcoing die „Amis de Bottrop“ gegründet, 1963 in Bottrop unter der Leitung von Alfred Borgmann die „Deutsch-Französische Gesellschaft“.
Eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen Bottrop und Tourcoing konnte erst 1967 eingegangen werden, nachdem Vorbehalte auf deutscher, aber insbesondere auf französischer Seite durch französische Kriegsveteranen gegen die Vertragsunterzeichnung mit einer deutschen Stadt ausgeräumt worden waren.

1967 sammelte ich (12 Jahre) Sonderstempel. Zur Deutsch-Französischen-Woche in Bottrop habe ich mir eine Karte selbst gebastelt und den Stempel bei der Hauptpost abgeholt. Trotz der nicht so ganz perfekten Fahnen war ich sehr stolz auf meine einmalige Karte.

Meine Freundin, deren Geburtstag in die Deutsch-Französische Woche fiel, glaubte damals, dass das Feuerwerk zu ihrem Geburtstag statt fand.

Laut bottrop.de:
2017 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Bottrop und der nordfranzösischen Stadt Tourcoing seit 50 Jahren. Das Bottroper Stadtarchiv nimmt dieses besondere Jubiläum zum Anlass, um im Kulturzentrum August Everding im Juni/ Juli eine Ausstellung zu diesem Thema zu zeigen. Es soll eine Schau werden, die insbesondere die Vielfalt der Beziehungen über die Jahrzehnte widerspiegelt. Hier sind besonders die Erinnerungen der Bottroperinnen und Bottroper an die Partnerstadt gefragt. Generationen von Schülern verbrachten ihre Zeit beim Austausch in Tourcoing, Vereine hatten und haben guten Kontakt in die Stadt. Aber auch andere Erlebnisse und Anekdoten werden gern aufgegriffen und auf einer großen Wand innerhalb der Ausstellung als Collage präsentiert. Die Überschrift soll lauten: „Wenn ich an Tourcoing denke, erinnere ich mich an …“

 

Eine Erinnerung von BT

1 Kommentar

  1. ... und Mülheim - Tours aus fliegerischer Sicht

    Zu den Partnerstädten Mülheims gehört das 200 km südwestlich von Paris an der Loire gelegene Tours. Die seit 1962 bestehende Partnerschaft (1) ist die zweitälteste Mülheims.

    Im Rahmen dieser Parnterschaft veranstaltet der Aeroclub Mülheim (2) seit 1984 Sommerlehrgänge auf dem Flugplatz Amboise-Dierre. Die Bedingungen für Segelflug sind dort besser als in Mülheim, wo die dem Düsseldorfer Flughafen geschuldete Flughöhenbegrenzung eine deutliche Einschränkung darstellt.

    Jedes Jahr nehmen mehrere Dutzend Jugendliche und Erwachsene an diesen Lehrgängen teil. Während meiner eigenen fliegerischen Ausbildung (3) habe ich Ende der 90er Jahre auch an diesen Lehrgängen teilgenommen – echte Highlights.

    So wird diese Städtepartnerschaft eine gelebte Verbindung. Mir selbst ist Tours durch mehrere Aufenthalte an der Loire von allen Partnerstädten der Revierstädte die Vertrauteste.

    PS. Liebe BT, die Idee, selbst eine Karte zu basteln und abstempeln zu lassen, finde ich klasse!

    ———————–
    (1) https://www.muelheim-ruhr.de/cms/tours_frankreich1.html
    (2) http://ac-mh.de/verein-10/
    (3) http://www.zeit-raeume.ruhr/die-erinnerungsorte/ac-mh-rosskothenweg-15-45470-muelheim-ueber-den-wolken-der-flughafen-und-der-aero-club-muelheim/

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berliner Platz 
46236 Bottrop
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.