Parkplatz am Kaisergarten Oberhausen

Anfang der 1980er

Eine ganz persönliche Erinnerung – ohne geschichtliche oder kunsthistorische Informationen zum Ort:

Anfang der 1980er war ich auf dem Parkplatz am Schloss Oberhausen mit Kollegen verabredet für eine gemeinsame Weiterfahrt.
Mein Auto war damals ein Senator mit Automatik.
Als wir am späten Nachmittag zurückkamen, gab es einen großen Schrecken für mich:
mein Wagen war aus der Parklücke gerollt und stand mitten in der Fahrspur zwischen den Parklücken.

Zum Glück war nichts passiert. Weder hatte mein Auto ein anderes beim Rollen berührt, noch hatten die Parkplatzsuchenden des ganzen Tages mein Auto beschädigt.
Ursache war der Automatik-Hebel, der auf „N“ statt auf „P“ stand – etwas, das mir nie wieder passiert ist und das mit den neuen Automatik-Wagen gar nicht mehr möglich ist.

Bei jedem Besuch im Kaisergarten, in der LudwigGalerie oder im Schloss-Café kommt mir die Situation wieder in den Kopf.

Eine Erinnerung von BT

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Konrad-Adenauer-Allee 46
46047 Oberhausen
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.