Immer noch ein Ort der „Stille“

Ich bin kein typischer Kirchgänger, obwohl ich auf Reisen sicher auch viele Kirchen von Innen gesehen habe.

Die Liebfrauenkirche besuchte ich erst nach ihrer Profanierung und auch da bisher nur die Oberkirche. Heute wird der Raum für Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Oft war ich einziger Besucher und dann komme ich in dem Raum auch jetzt noch zur Ruhe, Besinnung – er weckt Erinnerungen, ist ein Rückzugsort.

Eine Erinnerung von G. van der Linden

2 Bewertungen

  1. Weltausstellung 1958, dann Duisburg!

  2. In der Liebfrauenkirche finden auch immer wieder gute Ausstellungen statt, wie diese hier über Duisburg-Bruckhausen, die vom Essener Ruhr-Museum mitgestaltet wurde:
    http://bruckhausen.blogspot.de/2017/01/bruckhausen-beispiel-oder-machtspiel.html

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Friedrich-Albert-Lange-Platz 
47051 Duisburg
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.