„Ritournelle Nacht der elektronischen Musik“

August 2016

beleben und betanzen, eine wunderbare Nacht in der Jahhunderthalle Bochum. Eine von vielen kulturell genutzten Industrieanlagen die eine neue Bestimmung gefunden haben.

Eine Erinnerung von Judith Reismann

3 Bewertungen

  1. Auch diesen Beitrag habe ich schon kommentiert, warum sehe ich nichts mehr davon?

  2. @Judith Reismann

    Hier fehlt so ziemlich alles außer Fotos.
    Was für eine Veranstaltung war das?
    Was bedeutet „Ritournelle Nacht“?
    Warum ist gerade das eine besondere Erinnerung für dich?

  3. Ein Erinnerungsort, dessen Beschreibung auch für mich nicht aussagekräftig ist. Vielleicht hilft das Nachstehende:

    „Ritournelle“ (fr. Leier, Bänkellied, Bänkelsang) ist eine Veranstaltung im Rahmen der Ruhrtriiiennale:

    „Zum dritten und letzten Mal findet das Festival im Festival auf dem Gelände der Jahrhunderthalle Bochum statt. Bands, Live-Acts und DJs präsentieren unterschiedliche Stil- und Spielarten zeitgenössischer elektronischer Pop-Musik. Auf insgesamt 4 Bühnen wird bis in die frühen Morgenstunden gelauscht, getanzt und gefeiert. Diesmal mit Fokus auf das im Ruhrgebiet beheimatete Denovali-Label. Außerdem wird es erstmals eine Kollaboration mit Interkultur Ruhr geben, die im Refektorium jene afrikanischen, südamerikanischen und asiatischen Einflüssen aufspielen, die Clubmusik über mehr als 40 Jahre hinweg geprägt haben.“ (1)

    Es ist nicht klar, ob der Titel Nacht der Elektronischen Musik von Dir stammt oder aus dem letztjährigen Programm. Nach dem aktuellen Programm geht es wohl nicht um Elektronische Musik im Sinne Karlheinz Stockhausens, sondern um eletronische Tanzmusik.

    ———————
    (1) https://www.ruhrtriennale.de/de/produktionen/ritournelle-0

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum
Du bist mit dem Eintrag nicht einverstanden? Schreibe uns.