Ess- und Trinkkultur im Ruhrgebiet

24. 01. 2017

Mancher Ruhrgebietsbürger ungehemmt

immer wieder mal nach Herzenslust schlemmt,

liebt kulinarisch vornehm zu speisen,

um seine Esskultur zu beweisen.

 

Neben dem kulinarischen Genuss

jetzt noch der Durst befriedigt werden muss.

Dabei häufig ein guter Tropfen fließt,

ein Gläschen Wein man sehr gerne genießt.

 

Doch alle feinen Delikatessen

sind nicht das typische „Revieressen.“

Selbst ‚Weine der delikatesten Art,

haben im Revier keinen Kultstandard.

 

Die Ess- und Trinkkultur im Ruhrgebiet

traditionell aber anders aussieht,

Man bekämpft den Hunger mit Currywurst

und löscht mit ein paar Gläsern Bier den Durst.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Erinnerung von Werner Siepler

Bewerte und schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.